Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Wieso sind manche Mütter, die einen Sohn haben totale Glucken? Wieso ist das so?

Ganz besonders fällt mir das ja immer bei meiner Schwiegermutter auf, die dummerweise auch noch gerade über die Straße wohnt. Kaum hustet mein Mann mal ein bisschen, hat man das Gefühl, dass SchwieMu meint, er wäre sterbenskrank. Oder wenn er ein bisschen gestresst ist und vielleicht auch weniger geschlafen hat (ist ja klar, wir haben einen kleinen Sohn von 11 Wochen!!), ist es ein halber Weltuntergang. Da wird dann am nächsten Tag angerufen und sich erkundigt, ob unser Sohn denn nachts gut geschlafen hat, weil mein Mann ja so gestresst war am Tag davor. Hallo???? Und ich? Darf nur mein Mann ausschlafen und nur weil ich Mutter bin und den ganzen Tag zu Hause, darf ich das nicht?

Dann hat sie ihm (er ist 32!) auch noch gesagt, er kann ja ruhig seinen Vater im Krankenhaus besuchen, wenn er eh schon in derselben Stadt arbeitet. Das er seinen Vater besuchen soll, ist ja nicht das Problem... aber WIE sie es gesagt hat, als wäre er gerade mal 10 Jahre alt. Und dann kommt noch hinzu, dass mein Mann am Wochenende Prüfung hat und jeden Abend noch oft 2h lernt. Das heißt, wir haben eigentlich kaum was voneinander... er hat gestern jedenfalls bis nach 20h gelernt.

Boah... manchmal könnt ich Schwiegermutter echt den Hals umdrehen!